Entdecken Sie die Welt der Aus- und Ableitverfahren und lernen Sie diese

einfachen, wirkungsvollen Methoden anzuwenden.

 

Das Schröpfen

zählt zu den ältesten Verfahren der Menschheit. Mithilfe von Unterdruck werden

die Schröpfgläser gezielt auf Organzonen gesetzt um deren Funktionen

zu unterstützen. Schröpfen wirkt durchblutungsfördernd, hilft entschlacken, regt die

Selbstheilungskräfte an, löst Muskelverspannung und Blockaden und lindert Schmerzen.

 
Das Baunscheidtieren

ist eine Methode zur Ableitung von toxischen Stoffen über das Lymphsystem.

Dadurch kann der Organismus ganz gezielt entgiftet und Schmerzzustände gelindert

oder beseitigt werden. Zusätzlich wird das Immunsystem gestärkt.

Die Wirkweisen können effektiv und einfach für Erkrankungen des Bewegungsapparates

sowie zur allgemeinen Stärkung der Abwehrkräfte eingesetzt werden.

Sie erlernen in diesem Kurs:

•        Indikationen, Kontraindikationen und Reaktionen der Schröpfkopfmassage
          des trockenen Schröpfens und des Baunscheidtierens

•        Techniken sicher in der Praxis anwenden

•        verschiedene Krankheitsbilder und deren Behandlungen

•        Therapiekonzepte erstellen

•        Überblick in die Geschichte der verschiedenen Aus- und Ableitverfahren


Schröpfen und Baunscheidtieren (50 Stunden)
Freitag / Samstag / Sonntag 08.30 - 17.00 Uhr
Beginn:   18. / 19. Januar , 14. / 15. / 16. Februar und 21. / 22. März 2020
Kosten:   CHF 1250.-
Leitung:  Selma Hämmerle 

Kursdaten ansehen